Brummi Bär

Warum eigentlich ein Bär? Mein Vorname bedeutet "der braune Bär" Zudem kennt fast jeder einen Teddybären und verbindet dieses mit der Kindheit.

Dies war bisher mein größtes Projekt. Den Brummi Bären habe ich selbst gestaltet und dazu 3 Bücher erstellt. Über 1000 Stunden arbeit stecken in diesem Projekt. Die Bücher wurden mit Psychhologen, Therapeuten und Eltern textlich erstellt, damit dieses Bücher möglichst viele Kinder und Eltern ansprechen. Ich habe selber 1000 Stück, auf eigene Kosten drucken lassen und an Kitas, Schulen und Eltern verteilt. Bei mir haben sich Eltern gemeldet, die mir berichteten, dass sie damit sexuelle Gewalt an ihrem Kind stoppen konnten.

Auch habe ich eine App von einer Agentur kostenpflichtig erstellen lassen, die nun kostenlos und Werbefrei im Playstore von Google vorhanden ist.

Bisher wurden die Brummi Bär Bücher über 35.000x kostenlos herunter geladen.

Mit der lieben Steffi und wundervollen Vera konnte ich Aktionen in der Innenstadt von Lüneburg machen. Ich kaufte einen Teddy und Bollerwagen und druckte Flyer auf meine eigenen Kosten um diese an Eltern und Kinder zu verteilen. Auch erstellte ich Flyer und Aufkleber, die an Schulen verteilt worden sind, um Prävention zu bestärken. Mehr Informationen gibt es auf der Brummi Bär Seite zu dem Projekt.

Brummi Bär - Kinderschutz Prävention.